logo 2a
SwitzerlandExpress
 
Ein tollkühnes Vorhaben
  Drucken

Mein Name ist René Wittwer.

Ich bin in Gwatt bei Thun im Jahr 1964 geboren.

Da wir nahe am See wohnten zog es mich in meiner Freizeit immer wieder ans Wasser. Mein Bruder und ich bauten Flösse zusammen und so spielte sich ein grosser Teil unserer Jugend in hautnahem Kontakt mit diesem Element ab.

Mit 14 Jahre ging ein Bubentraum in Erfüllung und ich durfte eine Schnupperlehre auf einem Rheinschiff machen. Es war hart aber es gefiel mir sehr. Im April 1980 trat ich meine Lehre als Rheinmatrose an. Nach 3 Jahren schloss ich sie ab, und fuhr danach noch 4 Jahre als Matrose und Steuermann auf den Tankschiffen Opalin und Almandin als Ablöser.

Schon während meiner Schifferzeit zog es mich in die Ferne. Ich reiste mit einem Matrosenkumpel 1985 für 6 Monate mit dem Auto durch Kanada.

Auf der nächsten Reise, im Jahre 1987 ging es nach Australien für 7 Monate und durch Asien wieder zurück.

Darauf wollte ich mal richtig Eisenbahn fahren. Diese Reise führte mich von Gwatt mit dem Zug bis nach Schanghai mit mehreren Zwischenstopps. Weiter reiste ich mit Schiff und Bus bis nach Hong Kong.

Darauf hin blieb ich für 2 Monate auf den Philippinen. Da ich eigentlich nach Tibet wollte, reiste ich nach Kathmandu in Nepal. Leider war Tibet für Touristen damals geschlossen. So lief ich mit einem Sherpa und zwei Trägern im Himalaya umher.

Die nächste Reise, 1991, führte mich durch 11 Länder mit dem Moped, Schlauchboot und Anhänger. Nach dieser für mich wegweisenden Reise, im Hinblick für das jetzige Projekt, die 6 Monate dauerte, kehrte ich wohlbehalten nach Hause zurück.

ueber mich 1

Nach dieser Zeit des herumreisens wollte ich nach einer Frau suchen, eine Familie gründen und mich niederlassen. Nach 7 Jahren fand ich meine Frau und kurze Zeit darauf kamen unsere Zwillingsmädchen zur Welt. Heute sind sie schon erwachsen und wir leben gesund und munter in unserem Haus in Gwatt wo ich aufgewachsen bin.

Mein Geld verdiene ich seit 27 Jahren als Schiffsführer auf dem Lastschiff Balmholz und Lastwagenfahrer bei der Sorgen AG in Merligen. Seit mehreren Jahren befasse ich mich mit einem neuen Reise-Projekt. Wieder zu Land und zu Wasser durch die Welt zu reisen, ist das Anliegen von mir. Ich werde es euch im Menuepunkt: Absicht näher erläutern.

Drucken E-Mail